MAFI Historie

Über 60 Jahre „Made in Germany"

Die Geschichte der MAFI lässt sich bis ins Jahr 1957 zurückverfolgen. Zunächst spezialisierte sich das Unternehmen auf die Herstellung von Anhängern und Tiefladern für die Industrie, den Warenumschlag und Seehäfen.

In den 1960er Jahren erfand MAFI das RoRo-System (Roll on/roll off) und setzte Standards für das effiziente und wirtschaftliche Be- und Entladen von Schiffen. Das Cargo-/ Rolltrailersytem bestehend aus Zugmaschine, Schwanenhals und Rolltrailer revolutionierte weltweit den Warenumschlag in Seehäfen. Diese Erfindung brachte eine drastische Reduzierung der Be- und Entladezeiten.


Seit 1975 firmiert die Gesellschaft in Tauberbischofsheim unter MAFI Transport-Systeme GmbH und produziert und vertreibt auf rund 70.000 Quadratmetern Fläche Tracs, sowie auch Schwerlastanhänger, Rolltrailer und Schwanenhälse.

1957

Die Ursprünge der MAFI

Die Geschichte der MAFI lässt sich bis ins Jahr 1957 zurückverfolgen. Zunächst spezialisierte sich das Unternehmen auf die Herstellung von Anhängern und Tiefladern für die Industrie, den Warenumschlag und Seehäfen.

Erfindung des RoRo-Systems

In den 1960er Jahren entwickelte MAFI das RoRo-System (Roll on/roll off) und setzte Standards für das effiziente und wirtschaftliche Be- und Entladen von Schiffen. Das Cargo-/Rolltrailersytem bestehend aus Zugmaschine, Schwanenhals und Rolltrailer revolutionierte weltweit den Warenumschlag in Seehäfen. 

Diese Entwicklung brachte eine drastische Reduzierung der Be- und Entladezeiten. Mit einem MAFI Rolltrailer wurde es möglich ein Schiff über eine Laderampe zu be- und entladen, statt die Ladung mit einem Kran herauszuheben. Weltweit wurden Rolltrailer einfach nur noch "MAFI's" genannt.

Heute noch wird dieses effiziente System in Seehäfen und in der Industrie verwendet.

MAFI History 1963-RoRo-System

MAFI Trac 65/A4

MAFI konstruierte die ersten Universal-Zugmaschinen für das RoRo-System und den Terminal-Verkehr. Diese Tracs sind mit einer hydraulischen anhebbaren Sattelplatte und einem automatischen Getriebe ausgestattet. Die enorme Zugkraft ermöglichte damals schon den Einsatz auch auf steilen Schiffsrampen.

MAFI History 1965 Trac 65/A4

Fimierung in MAFI Transport-Systeme GmbH

Seit 1975 firmiert die Gesellschaft in Tauberbischofsheim unter MAFI Transport-Systeme GmbH und produziert und vertreibt auf rund 70.000 Quadratmetern Fläche Tracs, sowie auch Schwerlastanhänger, Rolltrailer und Schwanenhälse.

Ein Teil der Fertigungsleistung geht an ein nahestehendes Unternehmen, die TREPEL Airport Equipment GmbH. Die Produkte dieser Gesellschaft gehören ebenfalls zum Bereich Flurförderfahrzeuge bzw. Hebe- und Fördertechnik, sind aber für den Markt der Flughafenbodengeräte bestimmt.

MAFI History 1975 MAFI Transport-Systeme GmbH

Elektroschlepper Eidechse

Seit mehr als 100 Jahren ist die Eidechse ein Begriff für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit im innerbetrieblichen Transport von schweren Lasten.
MAFI baute die Elektroschlepper zuerst in Schwieberdingen und anschließend am heutigen Standort in Tauberbischofsheim.

MAFI History 1987 Elektroschlepper Eidechse

Sonderfahrzeuge

MAFI entwickelt sich immer weiter zu einem starken Partner von Seehäfen und Industrie. Mit großem Engagement wurden Sonderfahrzeuge, Plattformwagen sowie Gleiswagen entwickelt. Diese wurden in kundenspezifische Einzelanfertigungen, als Selbstfahrer oder Fahrerloses Transportsystem mit Elektro- oder Verbrennungsmotor, vielfältig zum Einsatz gebracht.

Im Jahre 2008 konzentrierte sich das Unternehmen MAFI stärker auf die Wachstums- und Volumenmärkte. Daher wurde die Kapazitäten im Bereich der Diesel-Zugmaschinen, Anhänger- und Trailersysteme, sowie der Elektroschlepper entsprechend ausgebaut. 

MAFI History 1989 Sonderfahrzeuge

Trac der Generation MT

MAFI überarbeitet im Rahmen seiner Modellpflege das komplette Programm der Zugmaschinen und entwickelte die Generation MT. Das Augenmerk liegt auf der gestiegenen Leistungsanforderung und den ergonomischen, sowie arbeitssicheren Bedingungen für die Fahrer.

Mit den Abstufungen MT25, MT30, MT32, MT36 und MT45 konnten die Fahrzeuge an die kundenspezifischen Transportaufgaben ausgewählt werden. Weitere Entwicklungsziele wie das robuste Rahmenkonzept, Komfort und Übersichtlichkeit, sowie die Produktqualität, wurden erfüllt. Durch das Baukastensystem über die gesamte Trac-Familie wurden kurze Durchlaufzeiten in der Produktion und eine größtmögliche Flexibilität auf Kundenanforderungen erreicht.  

MAFI History 1990 Trac der Generation MT

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

MAFI intensiviert sein Qualitätsmanagement und erhält die Erstzertifizierung nach DIN EN ISO 9001. Dadurch hatte man einen weiteren Schritt als Global-Player in Richtung Industrie und Seehafen getätigt.

MAFI  DIN EN ISO 9001

Zertifizierung nach DIN EN ISO 729 / DIN EN ISO 18800

MAFI wurde aufgrund intensiven schweißtechnischen Qualitätsbewusstsein in Schmelzschweißen metallischer Werkstoffe, nach DIN EN ISO 729 zertifiziert.

2002 erhielt MAFI ebenfalls die Zertifizierung nach DIN EN ISO 18800-7.

Im Jahre 2006 wurden die Zertifizierungen DIN EN ISO 18800 und DIN EN ISO 729 als DIN EN ISO 3834-2:2006 zusammen gefasst und MAFI zum Träger dieses, bis heute gültigen Zertifikats.


MAFI   DIN EN ISO 3834-2

MAFI Trac-Lift MTL

Zum schnellen Umsetzen von Wechselbrücken wurde in Tauberbischofsheim der MAFI Trac-Lift gebaut. Der MTL wurde mit einem hydrostatischen Antriebskonzept und einer geräumigen Fahrerkabine ausgestattet. Aufgrund der Fahrzeuggeometrie verfügte der MTL über den schmalsten Hubrahmen und der niedrigsten Unterfahrhöhe der am Markt befindlichen Fahrzeuge. Dies und die robuste Bauweise machten den MTL zu einem der beliebtesten Umsetzfahrzeuge.

MAFI History 2002 Trac-Lift MTL

MAFI Terminal Trac MT 25 YT

Um den gestiegenen ergonomischen Anforderungen und der Arbeitssicherheit in den europäischen Seehäfen gerecht zu werden, entwickelte MAFI mit dem MT 25 YT einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.

Aufgrund einer komplett neu konzipierten Fahrerkabine und einer Überarbeitung der Fahrzeugkomponente, setze MAFI neue Maßstäbe in Komfort und Funktionalität. Durch eine Vielzahl an Zusatzoptionen wurde der MT 25 YT auch ein beliebtes Fahrzeug in der Distribution und Industrie. Auch der Erfolg bei den außereuropäischen Seehäfen und Industriekunden befürwortete dieses Fahrzeugkonzept.

MAFI History 2005 Terminal Trac MT 25 YT

MAFI Terminal Trac T 230

Mit einer Neuentwicklung wurde der Terminal-Trac T 230 im Jahre 2010 auf den Markt gebracht. Seine Fahrerkabine wurde komplett überarbeitet und besticht durch ein großzügiges Raumgefühl und einer guten Rundumsicht. Darüberhinaus wurden die Anforderungen an die neuen Abgasstufen der Dieselmotoren berücksichtigt.
Auch die Wartungsfreundlichkeit und die Fertigungsoptimierung wurden bei der Entwicklung mit einbezogen.

Mit dem T 230 hat es MAFI erreicht, das weltweite Geschäftsfeld weiter auszubauen um den unterschiedlichen Anforderungen der Kunden weltweit gerecht zu werden.

MAFI History 2010 Terminal Trac T 230

MAFI Standorterweiterungen

Durch die steigenden Umsatzzahlen wurde der Standort stetig erweitert.

Darüber hinaus wurde in 2017 das Visitor Center in Tauberbischofsheim eröffnet. Kunden sowie Lieferanten werden jetzt in den neuen Tagungsräumen begrüßt. Das Besucherzentrum mit seinen modernsten Präsentationsgeräten ist somit bestens geeignet, um Schulungen für Kunden und Monteure durchzuführen.

In 2018 wurde die Präsentationsfläche vor dem Visitor Center fertiggestellt. Hierdurch ergibt sich die Möglichkeit, den Kunden die Fahrzeuge fachgerecht zu präsentieren.

MAFI History 2018 Standorterweiterungen

DIN EN ISO 14001:2015

MAFI hat für den Geltungsbereich Entwicklung, Konstruktion, Herstellung, Vertrieb und Kundendienst angetriebener und nicht angetriebener Flurförderzeuge ein Umweltmanagement-System nach DIN EN ISO 14001:2015 erlangt.

MAFI DIN EN ISO 14001

MAFI gehört zur NDW-Gruppe Eberbach. Der Fokus liegt auf Fahrzeugen für den Containerumschlag und den RoRo-Verkehr in Seehäfen, in der Distribution sowie auf dem Transport von Gütern in der Schwerindustrie. 

Durch die Optimierung unserer Kapazitäten werden wir unseren technischen Vorsprung ausbauen und Ihnen weiterhin ein kompetenter Partner bei der Lösung Ihrer Transportaufgabe sein.

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklungen in den vergangenen Jahren, beschäftigt die MAFI Transport-Systeme GmbH heute rund 400 Mitarbeiter.

Now

Suchbegriff eingeben